post

Hl. Leopold 15. November

Der Leopolditag ist ein Gedenktag zu Ehren des Heiligen Leopolds, der am 15. November zelebriert wird. Seit 1485 ist Leopold III. ein Heiliger der römisch-katholischen Kirche und er wurde zum Landespatron von Österreich. In Wien und Niederösterreich ist der Heilige Leopold Schutzpatron und die Schüler in diesen Bundesländern haben frei. Ämter und Behörden sind am 15. November in diesen Bundesländern geschlossen. Bis 2003 war der heilige Leopold auch neben dem heiligen Florian Schutzpatron von Oberösterreich. In Österreich wurden viele Kirchen, die sogenannten Leopoldskirchen, auf seinen Namen geweiht.

Der nächste Hl. Leopold Feiertag ist am 15. November .

Der 15. November ist der 319. Tag des gregorianischen Kalenders (also der 320. in Schaltjahren). Es bleiben somit 46 Tage bis zum Jahresende.

Entstehung des Leopolditags

Leopold III. war ein sehr friedfertiger Mann und verzichtete auf die deutsche Kaiserkrone um den Frieden von Österreich zu sichern und Unruhen und Kriege zu bewahren. Mit seiner Frau Agnes hatte er 18 Kinder, von denen zwei Bischöfe wurden. Der Hl. Leopold starb am 15. November 1136 bei einem Jagdunfall und wurde in Klosterneuburg beigesetzt.

Laut einer Legende ist er auch der Gründer vom Stift Klosterneuburg. Leopold war mit Freunden und seiner Frau auf der Jagd, als ein heftiger Windstoß den kostbaren Schleier seiner Frau wegwehte. Der Schleier blieb trotz eifriger Suche verschwunden und wurde erst Wochen später von ihm auf einem Strauch unversehrt wiedergefunden. Er ließ an dieser Stelle das Stift Klosterneuburg errichten, indem noch heute der Schleier und Teile vom Strauch aufbewahrt sind. Auch die Gebeine von Leopold und seiner Frau sind im Kloster aufgebahrt.

Am 6. Jänner 1485 wurde Leopold von Papst Innozenz VIII. heiliggesprochen, was sehr im Interesse der Habsburger war. Anlässlich der Heiligsprechung gab es im Stift Klosterneuburg Festlichkeiten wie Turniere, Bankette und Tänze. Diese werden noch heute, am Hochfest Leopoldi, jeden 15. November veranstaltet. Der damit verbundene Jahrmarkt wird von vielen Menschen aus Wien, Niederösterreich und Oberösterreich besucht.

Weitere Feier- und Gedenktage am 15. November

Der 15. November ist auch ein Gedenktag zu Ehren der Autoren hinter Gittern.

Am 15. November 1859 finden in Athen finden die ersten, 1870 die zweiten Olympien in Anlehnung an die Olympischen Spiele der Antike statt. Diese Olympien sind Vorreite der seit 1896 durch Pierre de Coubertin initiierten Olympischen Spiele der Antike.

Durch einen Militärputsch in Brasilien wird Kaiser Pedro II. im Jahr 1889 gestürzt und die Republik der Vereinigten Staaten von Brasilien wird ausgerufen.

In Deutschland wird 1953 auf den Zuckerstreuer ein gewerbliches Schutzrecht erteilt.

In den USA hat der erste Spielfilmvon Elvis Presley, “Love me Tender” am 15. November 1956 Premiere.

Die deutsche Premiere des Musicals “Wicked- Die Hexen von Oz” findet im Palladium-Theater in Stuttgart im Jahr 2007 statt.

Am 15. November 2004 wird die katholische Theologin Brigitte Proksch als erste Frau in das Leitungsteam eines Priesterseminars in Innsbruck berufen.

Der 15. November ist zudem der Geburtstag von Chad Kroeger, kanadischer Sänger und Gitarrist der Band Nickelback und Namenstag von Helena, Albert und Leopold.

Gesetzliche Regelungen

Der 15. November ist kein gesetzlicher Feiertag. Allerdings ist in Niederösterreich und in Wien schulfrei sowie in vielen Landesämter & -behörden dienstfrei.